Raus aus der Manipulation – Booste deine Persönlichkeitsentwicklung und bilde deine Meinung

Hier geht es zum Video Raus aus der Manipulation

Das Essenzielle und Wichtigste eines jeden Menschen ist seine Meinung und das, woran er glaubt. Jeder Mensch hat eine Armada an Werten, Paradigmen und Dogmen. All das beeinflusst sein Denken und dadurch sein Handeln. Deshalb ist es so elementar, sich über die eigene Meinung Gedanken zu machen, denn das, was wir denken, beeinflusst unsere Lebensergebnisse immens. Das trifft auf alle wichtigen Lebensbereiche wie Business, Familie und Gesundheit zu.

Covid-19 zeigt gerade sehr detailliert, wie sich Meinungen bei Menschen bilden. Denn wie kann es sein, dass es so viele unterschiedliche Meinungen über Corona gibt? Für die einen ist es ein Weltuntergangsszenario, für andere ist es eine Chance für die Menschheit, zu wachsen. Die einen wollen die absolute Einschränkung im Leben, um sich zu schützen. Andere sind wiederum der Meinung, Covid-19 gibt es gar nicht.

Die Gründe, warum so viele Menschen so unterschiedliche Meinungen bilden, hängt mit vielen Faktoren zusammen. Starken Einfluss haben die persönliche Herkunft, die Mediennutzung und die Stufe des Bewusstseins. Das bedeutet, dass unsere Meinung sehr oft mehr von dem geprägt ist, was wir früher geglaubt haben, als das, was die aktuelle Datenlage hergibt. Unser Gehirn möchte aus biologischer und evolutionärer Sicht nicht zu viel denken, denn Denken verbraucht Energie. Da wir in unserer Entwicklung die meiste Zeit nicht genügend zu essen hatten, liebt unser Gehirn die Sparflamme.

Daher machen wir gerne alles so, wie wir es gewohnt sind. Das lernt jeder, der eine Diät oder irgendeine andere Verhaltensveränderung vornehmen möchte. Es ist schwer, etwas anderes anzunehmen, wenn unser Gehirn darauf programmiert ist, immer wieder dasselbe zu machen. Gerade in der jetzigen Zeit birgt das große Schwierigkeiten, da so viele neue Einflüsse und Informationen von außen kommen. Denn was gerade auf diesem Planeten durch Covid-19 passiert, verändert die gesamte Struktur unserer Gesellschaft.

Unser Gehirn neigt also vor allem in schwierigen Situation dazu, komplexe Inhalte zu vereinfachen indem pauschalisiert wird. Daraus ergeben sich unter anderem solch unterschiedliche Meinungen Corona betreffend. Wir tendieren dazu, unsere Dogmen und unser für uns selbst manipuliertes Denken als Filter für neue Informationen zu nutzen.

Das ist ganz natürlich und normal. Wenn du in deinem Leben die nächste Stufe gehen möchtest und die Wahrheit des Ganzen besser verstehen möchtest, dann unterhalte dich mit Menschen, die eine andere Meinung haben und höre ihnen genau zu. Reflektiere, warum die Meinungen so gebildet wurden. Sieh dir an, welche Informationen für dich stimmig sind und adaptiere deine Meinungen aufgrund der neuen Informationslage. Durch das Entdecken der Gedankenfehler deines Gegenüber kommst du mit einer guten Reflexion auch eventuellen eigenen Gedankenfehlern dir selbst auf die Spur.

Viel Spaß beim Erforschen der Wahrheit – ein niemals endender Prozess.

Schaue dir den Inhalt auch als Video-Version an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.